BusinessLifestyle

Die 5 beeindruckendsten Casinogebäude der Welt

Die 5 beeindruckendsten Casinogebäude der Welt

Klassische Casinos sind oft mehr als nur Orte, an denen Glücksspiel betrieben wird. In der Regel sind die Spielbanken architektonisch ansprechend, luxuriös eingerichtet und nicht selten sogar mit einer gewissen Historie bedacht. Dadurch strahlen Casinos in vielen Fällen eine einzigartige Atmosphäre und Stimmung aus. Kein Wunder, dass die klassischen Gebäude zum Glücksspiel bei Menschen eine besondere Faszination auslösen.

Dementsprechend lohnt sich ein Blick auf die spektakulärsten und beeindruckendsten Casinogebäude der Welt. Die Geschichte des Glücksspiels reicht weit in die Vergangenheit der Menschheit zurück. Allein klassische Spielbanken besitzen eine mehr als hundertjährige Geschichte. Im Laufe der Zeit hat sich natürlich einiges verändert. Vor allem das Angebot von unterschiedlichen Glücksspielen ist breiter geworden.

Mittlerweile erfreuen auch Online-Casinos grosser Beliebtheit. Seriöse Glücksspielanbieter im Internet wie bahigo eröffnen allen Kunden eine schier unendliche Vielfalt an klassischen Tischspielen und Slots. Ähnlich wie in historischen Spielbanken kann hier das eigene Glück auf die Probe gestellt werden. Der Ort ändert sich, doch die Faszination bleibt. Wir zeigen hier die 5 beeindruckendsten Casinogebäude weltweit, die einen Besuch wert sind.

Das Venetian Macao

Bis ins Jahr 1999 war Macao eine portugiesische Kolonie. Mittlerweile gilt der Ort als eine Hauptstadt des Glücksspiels oder auch als das Monte Carlo des Orients. Hier liegt mit dem Venetian Macao das weltweit grösste Casino. Mit einem über 550.000 Quadratmetern grossen Glücksspielbereich lockt das Casino jährlich 28 Millionen Menschen an. Das Gebäude ist eine exakte Kopie vom Venetian in Las Vegas, nur einige Nummern grösser.

Eröffnet wurde das Venetian Macao im Jahr 2007. Seitdem gibt eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Hier findet nicht nur Glücksspiel statt, auch Restaurants aus aller Welt, eine Sporthalle, Gartenpools, mehrere Hotels sowie zahlreiche andere Angebote verschiedener Branchen werden zur Unterhaltung geboten.

Besonders beliebt ist eine romantische Gondelfahrt in einer realitätsnahen Nachbildung der Kanäle von Venedig. Das gigantische Casino wirkt von Innen wie eine kleine Stadt.

Caesars Palace

Ein echter Klassiker ist der Caesars Palace in Las Vegas. Wer noch nie vor Ort war, kennt dieses legendäre Casino höchstwahrscheinlich aus Filmen. Vor fast 50 Jahren wurde der Caesars Palace in der Metropole des Glücksspiels eröffnet. Mittlerweile gilt es als Markenzeichen von Las Vegas und wird als Ikone des Luxus weltweit zelebriert.

Im Laufe der Jahre hat das altehrwürdige Casino zahlreiche Skandale und Rezessionen überstanden. Heute beträgt der Glücksspielbereich stolze 166.000 Quadratmeter. Neben vielfältigen Angeboten zum Glücksspiel finden sich hier ausserdem ein riesiges Spa mit mehreren römischen Bädern, eine Menge unterschiedlicher Restaurants sowie luxuriöse Gästezimmer und Suiten. Die gesamte Architektur des beeindruckenden Komplexes ist im Stil an das alte Rom angelehnt.

Sun City

Auf einem Hügel inmitten der südafrikanischen Wildnis liegt der „Palace of the Lost City“. Majestätisch blickt Sun City auf die wilde Landschaft herab. Wer hier zu Besuch ist, spürt schnell eine einzigartige Atmosphäre. Die gesamte Anlage wurde dem Stil einer afrikanischen Sage nachempfunden. Hier wird die Sage mit prachtvollen Gärten, Fontänen, Fresken, Mosaiken und Wasserfällen zum Leben erweckt.

Das Highlight des Sun City Resorts ist das Casino. Mehr als 40.000 Touristen strömen täglich in den unterhaltsamen Glücksspielbereich. Das gesamte Areal wurde im Jahr 1979 fertiggestellt und stellt heute eine gigantische Freizeitanlage dar.

Hier traten unter anderem schon Weltstars wie Frank Sinatra, Elton John oder auch Tina Turner auf. Die naheliegendste grössere Stadt stellt die südafrikanische Hauptstadt Pretoria dar, doch selbst Pretoria liegt allerdings mehr als 150 Kilometer von Sun City entfernt.

Bellagio

Bekannt ist das Bellagio Casino in Las Vegas hauptsächlich für seine imposanten Springbrunnen, die unter anderem in Blockbustern wie „Hangover“ oder „Ocean’s Eleven“ zu sehen waren. Hier wird in regelmässigen Abständen eine pompöse Wassershow angeboten. Dazu kommen mehr als 1.200 computergesteuerte Düsen zum Einsatz. Ausserdem erlangte das Bellagio für die Austragung der „World Poker Tour“ grosse Aufmerksamkeit.

Im Jahr 1998 eröffnete die beeindruckende 1,6 Milliarden Dollar teure Anlage. Heutzutage arbeiten im Bellagio nicht weniger als 8.000 Mitarbeiter an der Zufriedenheit aller Kunden. Neben den weltberühmten Pokerräumen eröffnet sich in dem legendären Casino eine atemberaubende Auswahl an verschiedenen Glücksspielen.

Unter anderem finden sich hier Spielautomaten, die bis zu zwei Millionen Dollar an Gewinnen versprechen. Insgesamt gilt das Bellagio als eines der teuersten und exklusivsten Casinos der Welt.

Monte Carlo

Weltberühmt ist ein Stadtbezirk Monacos durch das gleichnamige Casino Monte Carlo geworden. Hier trifft sich die internationale High Society, um sich in eleganter Atmosphäre unterhalten zu lassen. Die einzigartige Lage an der malerischen Côte d’Azur erlaubt einen unverbauten Blick auf das türkisblaue Mittelmeer. Dank einer im Jahr 2011 eröffneten Aussenterrasse ist sogar Glücksspiel unter freiem Himmel möglich.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Casino Monte Carlo von demselben Architekten gebaut, der auch die Paris Oper entwarf. Heute gilt die legendäre Spielbank als Denkmal. Der Zwergstaat an der europäischen Mittelmeerküste ist seit Langem für das Glücksspiel bekannt.

Durch die äusserst luxuriöse Einrichtung mit extravaganten Möbeln sowie bemalten Decken und goldenen Verzierungen werden Besucher in eine fast vergessene Epoche zurückversetzt. Sicher eines der beeindruckendsten Casinogebäude der Welt.

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

0 %