Interview

Alexandra Bauer – „Dieses Leben ist nur ein Ausschnitt unserer Seelenreise“

Alexandra Christina Bauer hat ihre wahre Leidenschaft zum Beruf gemacht und absolvierte eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie als auch zum Life Coach. Sie arbeitet heute in eigener Praxis mit KlientInnen, die sich vor allem im Beruf und in ihren Beziehungen nach einem ihnen wirklich entsprechenden Leben sehnen.

Inhalte Anzeigen

Reisen spielt in ihrem Leben eine ebenfalls wichtige Rolle: Sie lebt und arbeitet für ca. 6 Monate jährlich im Ausland.

Alexandra Bauer über die Bedeutung von authentische Beziehung & Leben

Sie spricht darüber, wie sie als Inhaberin einer Life-Coach Akademie verantwortungsbewussten Frauen das Coaching als Beruf nahelegt und was für sie persönlich Spiritualität bedeutet.
Alexandra Bauer

Tim Köck Photography

Wer bist du ?

Alexandra: Ich bin eine Frau, die ihren Weg zu einem authentischen Leben mit Hingabe verfolgt und andere dabei inspirieren möchte, es ihr gleichzutun.

Wie würdest du dein Leben beschreiben?
  • Aufregend,
  • leidenschaftlich,
  • gefüllt mit Liebe tanzend durch Licht und Schatten.
Hast Du feste Rituale oder Routinen im Leben?

Ich persönlich mag keine Routinen, da sie mich in meiner Flexibilität stark einschränken, daher bin ich eher Fan von Ritualen.

Zum Beispiel in der Natur meditieren oder mir ein richtig schönes Essen einfach mal nur für mich machen und das in Ruhe und bei Kerzenschein mit mir selbst zu zelebrieren.

Was genau tust Du und wie hilfst Du dadurch anderen?

Alexandra: Ich arbeite als therapeutischer Life Coach und bin Inhaberin einer Life Coach Akademie, in der ich verantwortungsbewusste Frauen das Coaching als Beruf nahebringe.

In meinen Coachings und Mentorings unterstütze ich meine KlientInnen dabei, herauszufinden, was für sie authentische Beziehungen und Leben bedeutet und wie sie dieses führen können.

Wie und Weshalb bist Du zu dieser Berufung gekommen?

Ich habe schon sehr früh im Leben einige Schicksalsschläge erlebt, die ich mit Anfang 20 aufgearbeitet habe anhand von Psychotherapie Prozessen und Coachings.

Ich wollte immer schon mit Menschen arbeiten und habe auch in meinem früheren Job gemerkt, dass sich Viele mir anvertraut haben mit ihren privaten Themen.

Im Laufe meines Lebens haben mich andere oft darauf aufmerksam gemacht, dass ich einen Beruf ausüben sollte, in dem ich andere bei der Aufarbeitung ihrer Themen unterstütze.

Zwei „zufällige“ und gleichzeitig sehr bewegende Begegnungen haben dann dazu geführt, dass ich die psychotherapeutische Ausbildung absolviert habe.

Alexandra über Spiritualität & wichtige Eigenschaften für den beruflichen Erfolg

Alexandra Bauer Life Coach Akademie

Tim Köck Photography

Was sind die häufigsten Vorurteile bei Themen wie Medialität und Spiritualität?

Alexandra Bauer: Dass es sich um Hokus Pokus handelt und diese Themen nicht greifbar sind.

Oftmals steckt allerdings die unausgesprochene Angst hinter diesen Vorurteilen, dass Themen aufgedeckt werden könnten, die man selber nicht weiß oder verdrängen möchte.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, um beruflich erfolgreich zu sein?

Vertrauen in sich und das Leben. Durchhaltevermögen und das integrierte Wissen, dass das Leben und Erfolg aus Licht und Schatten besteht.

Was siehst Du als Weg zu innerem und äußerem Frieden?

Das Kennenlernen und Akzeptieren unseres Selbst.

Welche Person, Mentor oder welches Buch hat Dich in Deinem Leben am meisten beeinflusst/ inspiriert?

Alexandra Bauer: Meine Großeltern und Mahatma Gandhi.

Welches ist dein Lieblingszitat und weshalb?

„Grow with your flow“ – wie meine eigene Marke.

Weil ich das so treffend finde, da wir uns auf unseren eigenen Flow konzentrieren dürfen und auch müssen, wenn wir wirklich weiterkommen wollen. Wir können uns von anderen inspirieren lassen, aber letztendlich müssen wir herausfinden, was gut für uns selbst ist, in unserem eigenen Tempo.

Alexandra Bauer über ihre Erfahrungen im Leben

Alexandra Bauer

Tim Köck Photography

Welche Erfahrungen  haben Dein Leben grundlegend verändert? Was hast Du aus diesem Scheitern gelernt?

Alexandra Bauer: Einige Verluste von nahestehenden Familienmitgliedern, Krankheiten und narzisstischer Missbrauch innerhalb der Familie haben mich stark geprägt.

Eine mittelschwere Depression und Burnout mit Anfang, Mitte 20 haben dazu geführt, dass ich mein Leben und gefährliche Verhaltensmuster (und den eigenen Perfektionismus) hinterfragen durfte und gelernt habe wie wichtig es ist, Hilfe zuzulassen.

Worin liegt deiner Meinung nach, die größte Herausforderung in der heutigen Zeit?

Sich Zeit für sich selbst zu nehmen und Fehler und Misserfolge als Schätze anzunehmen.

An welchem Punkt im Leben kommen die Menschen zu dir und mit welchen Problemen?

Alexandra Bauer: An einem Punkt, an dem sie oft keine Lösung mehr für Ihre „Dilemma“ sehen oder sich nicht entscheiden können.

Vor allem geht es dabei um Beziehungen partnerschaftlicher Natur, Familienplanung und berufliche Neuorientierung. Aber dazwischen ist auch alles dabei.

Du hast sicherlich Methoden, die du einsetzt, wenn du dich schlecht fühlst. Was tust du, wenn dein Energielevel nicht auf dem höchsten Stand ist? Wie bekommst du bessere Laune?

Ich gehe raus in die Natur und verbringe viel Zeit in der Nähe von Bäumen und Tieren.

Dabei atme ich schon viel tiefer, tanke Energie auf und fokussiere mich auf den jetzigen Moment.

Was ist Dein Lieblingsort, um abzutauchen?

Der englische Garten, die Isar in München oder viele Inseln in Südostasien.

Mit welchen Themen, sollten sich die Leser derzeit befassen, um sich persönlich weiterzuentwickeln?

Alexandra Bauer: Mit Themen, die sie ansprechen und wobei das Herz schreit: ja, go for it!

Zu welchen Themen wirst Du Dir Fachwissen aneignen und Dich weiterbilden?

Human Design, Manifestation, Reiki, Embodiment, etc.

Was bedeutet für Dich Spiritualität und Bewusstseinserweiterung?

Alexandra Bauer: Zu verstehen, dass dieses Leben nur ein Ausschnitt unserer Seelenreise ist und wir zu uns selbst finden dürfen.

Um mein Bewusstsein zu erweitern, darf ich mir meiner Selbst erst einmal bewusst werden und das bedeutet auch zu verstehen, dass ich nicht nur gut oder böse bin, sondern alles zu diesen Erfahrungen dazugehört und gleichermaßen berechtigt und wertvoll ist.

Spiritualität bedeutet für mich, dass es eine feinstoffliche Welt gibt, die wir nur mit der Seele begreifen oder sehen können- Spiritus, der Geist (lateinisch).

Was tust Du für Deine persönliche Entwicklung?

Ich selbst mache mindestens 2x jährlich größere Weiterbildungen und buche auch regelmäßig Termine bei anderen Coaches und meinem Mentor.

Ebenso lese ich viel und versuche Wissen zu integrieren.

Zum Schluss für unsere Leser, wie finden wir unseren spirituellen Weg?

Alexandra Bauer: Indem wir das Tor zu unserer Seele öffnen und mutig weitergehen, auch wenn es unangenehm wird.

Weitere geistreiche Interviews

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 %