Aurafarben lesen, aura definition, bedeutung, farben, kirlianfotografie, lesen lernen

Deine Aura umgibt dich wie ein strahlender Energiekörper. Sie ist eine Art Lichtkranz oder eine wolkenartige Hülle. Sie gibt Aufschluss über dein Wesen, deine Charaktereigenschaften und deine Ausstrahlung auf andere.

Obwohl jeder Mensch eine Aura hat, so kann sie doch nicht von jedem gesehen, aber sehr wohl wahrgenommen werden.

Sie kann sich in verschiedenen Farben zeigen. Hier erfährst du, welche Bedeutung diese Farben haben und wie man Aurafarben lesen kann.

Aura Definition – Was versteht man unter einer Aura?

Das Wort Aura stammt vom griechischen Wort „Ávra“ ab, was soviel wie „Lufthauch“ bedeutet. Doch was ist eine Aura genau? Unter Aura versteht man auch die feinstoffliche Hülle des Körpers, die jedes Lebewesen umgibt.

Nach der Energiekörperlehre sind die Farben der Aura eng mit den sogenannten Chakren, den Energiezentren eines Körpers, verbunden.

Wie zeigt sich eine Aura? Kirlian-Fotografie

Wie zeigt sich eine Aura?

Da die Aura außerhalb unserer klassischen physischen Dimension existiert, wird sie kaum mit dem menschlichen Auge wahrgenommen.

Mittels Aura- oder Kirlian-Fotografie kann sie allerdings sichtbar gemacht werden. Auch können hellsichtige Personen die Aura sehen und auch aus den Aurafarben lesen.

>>Was sind Portaltage: Bedeutung, Termine und Auswirkung auf Körper & Psyche<<

Warum ist es nützlich, Aurafarben lesen zu können?

Die Aurafarben können viel über den Charakter eines Menschen aussagen. So können sie sowohl positive als auch negative Seiten einer Person enthüllen.

Ebenso erkennen geübte Aura-Leser, ob ein Mensch Heilung benötigt und ob es ihm psychisch gut oder schlecht geht.

Wie kann man Auren sehen lernen?

Wie kann man Auren sehen lernen?

Mit ein wenig Übung kannst auch du lernen, die Aura eines Menschen zu sehen. Es gibt einige Methoden, die sich in spirituellen Kreisen bewährt haben.

>>7 Erzengel: Ihre Namen, Aufgaben & 5 Schutzengel Zeichen<<

1. Sphärisches Sehen

Hierbei schaust du buchstäblich durch einen Menschen hindurch. Du kannst das selbst üben, indem du deine Hand vor einen weißen Hintergrund, beispielsweise eine Wand, hältst.

Konzentriere dich dabei nicht auf die Hand, sondern auf die Wand dahinter. Mit der Zeit wirst du einen hellen Lichtschein um die Hand wahrnehmen, der einen bestimmten Farbton annimmt.

2. Sehen mit deinem Hintergrundbewusstsein

Das kannst du mit einem Partner zusammen üben. Bitte die Person, die Augen zu schließen und sehe durch die Mitte der Stirn hindurch.

Nach einer Weile zeigt dir dein zweites Bewusstsein oder auch dein Hintergrundbewusstsein die Lichtaura um den Kopf dieser Person.

3. Über den Scheitel sehen

Eine weitere Methode, die Aura zu lesen ist es, bei einem Menschen über den Scheitel hinweg auf eine weiße Wand zu sehen.

Das funktioniert am besten, wenn dir diese Person den Rücken zukehrt. Wichtig dabei ist, dass du dich nicht auf die Person, sondern auf den Hintergrund fokussierst.

Aurafarben Bedeutung – Die Aura Farben Tabelle

Aurafarben Bedeutung - Die Aura Farben Tabelle

Aurafarbe Rot – Was bedeutet eine rote Aura?

Menschen, bei denen die Aura in der Farbe Rot leuchtet, sprühen geradezu vor Optimismus und Lebensfreude. Sie sind aktiv, energiegeladen und verfügen über eine außergewöhnliche Willenskraft.

Vorsicht: Ist das Rot sehr dunkel oder besonders intensiv, kann dies allerdings auch auf Chakrenschwächen hinweisen. So könnte es auch ein Anzeichen von Nervosität, Zorn oder Aggressivität sein.

Was ist eine orangene Aura?

Was ist eine orange Aura? Ist die Aura orange, so deutet das darauf hin, dass die Person unabhängig durchs Leben geht und sehr selbstständig ist. Menschen mit einer orangefarbenen Aura gelten zudem als gesellig und lebensfroh.

Diese Farbe steht auch für Gesundheit und Energie. Ist die Energie zu dominant, kann dies allerdings auch schnell zu unüberlegten Entscheidungen und Handlungen führen.

Die gelbe Aura und ihre Bedeutung

Gelb ist eine Farbe, die für Freude und viel Optimismus steht. Außerdem gelten Menschen mit einer gelben Aura als wissbegierig und clever. Sie sind in der Lage, Gelerntes schnell aufzunehmen und umzusetzen.

Sie punkten auch durch einen starken Willen und ihre Zielstrebigkeit. Das Negative daran: Menschen mit einer gelben Aura sind ständig aktiv und gönnen sich kaum Ruhepausen.

Das kann zu Ziellosigkeit oder Überlastung führen. Daher kann auch vieles, was sie beginnen, oft nie richtig beendet werden.

>>Was sind Orbs? Definition | spirituelle Bedeutung ♥ | Licht <<

Aura Farbe Lila – Bedeutung

Menschen mit einer Lila Aura sind meist sehr künstlerisch veranlagte Persönlichkeiten. Sie lassen sich nicht von Äußerlichkeiten blenden, sondern folgen ihrer eigenen Intuition.

Sie sind sehr kreativ und fantasievoll und meist auch sehr spirituell. Für sie steht das Zwischenmenschliche an oberster Stelle und sie setzen eher auf wenige, ehrliche und tiefe Freundschaften, als auf viele oberflächliche Bekanntschaften.

Auch sind sie meist sehr zurückgezogen, lassen sich nichts diktieren und gehen lieber der eigenen Lebensphilosophie nach.

Was ist eine pinke Aura?

Die Farben Rosa und Pink stehen für Menschen voller Hilfsbereitschaft, Liebe und Fürsorglichkeit. Sie kümmern sich selbstlos um ihre Liebsten und gelten als tolle Eltern und liebevolle Partner.

Sie sind zärtlich und hingebungsvoll und sehnen sich nach Romantik. Ebenso deutet eine pinkfarbene Aura aber auch auf eine hohe Sensibilität hin, was diese Menschen auch besonders verletzbar macht.

Grüne Aura – Bedeutung

Grün steht für Naturverbundenheit, Erdung und Frieden. Menschen mit einer grünen Aura sind sehr ruhige, ausgeglichene und entspannte Persönlichkeiten. Konflikte sind ihnen zuwider.

Sie lieben Harmonie. Aber Achtung beim Aurafarben lesen: sieht das Grün eher „giftig“ aus kann es allerdings auch ein Zeichen für Gier, Lügen und Eifersucht sein.

Die blaue Aura

Für Menschen, die eine blaue Aura haben, steht Klarheit und Ehrlichkeit an erster Stelle. Auf den ersten Blick können diese Menschen abweisend oder reserviert wirken.

Und es ist wahr, sie benötigen ein wenig Zeit „aufzutauen“. Doch ist das Eis erst einmal gebrochen, sind sie kommunikativ, einfühlsam, loyal, empathisch und sehr gute Zuhörer.

Außerdem gelten sie als gelassen und ruhen in sich selbst. Sie strahlen Ruhe, Kraft und inneren Frieden aus und vermeiden Stress und Hektik in ihrem Leben.

Was bedeutet eine braune Aura?

Eine braune Aura deutet darauf hin, dass diese Person sehr bodenständig und geerdet ist. Menschen mit einer braunen Aura gelten als ordentlich, zielorientiert, erfolgreich und fleißig und so ist es kaum verwunderlich, dass sie häufig in Führungspositionen anzutreffen sind.

Doch Vorsicht: wenn sich die Aura ins Dunkelbraune verfärbt, dass der Übereifer in Gier und Geiz umschwenkt.

Die Aura Farbe Weiß und ihre Bedeutung

Grundsätzlich gilt, je heller die Farbe der Aura, desto mehr positive Energie strahlt diese Person aus. Weiß ist eine sehr seltene Aurafarbe. Sie steht für Menschen, die extrem hochschwingend sind.

Das bedeutet, sie sind sehr spirituell und stehen möglicherweise kurz vor einer Erleuchtung in ihrem Leben. Weiß als Aurafarbe steht außerdem für Klarheit und Reinheit.

Menschen mit einer weißen Aura haben ihre innere Mitte gefunden und gelten als sehr ausgeglichen.

Die Farbe Silber in der Aura

Silber tritt normalerweise nicht als reine Aurafarbe auf. Sie ist eher eine Beimischung der eigentlichen Aurafarbe in Form von Punkten, Streifen oder Strahlen.

Das steht für besonders starke Energien innerhalb der Aura-Grundfarbe und deutet meist auch auf übersinnliche Fähigkeiten hin.

Was bedeutet eine goldene Aura?

Gold ist, genauso wie Weiß und Silber, eher selten. Sie gilt als die höchste der Aurafarben und steht für Liebe und Gnade. Sie verkörpert reine Göttlichkeit.

Menschen mit einer goldenen Aura sind sprichwörtlich reines Gold wert, denn gelten als liebevolle, einfühlsame und äußerst inspirierende Zeitgenossen, mit denen man sehr gerne seine Zeit verbringt.

Negative Aurafarben der Aura Farben Tabelle – Bedeutung und Deutung der negativen Aura

Negative Aurafarben der Aura Farben Tabelle - Bedeutung und Deutung der negativen Aura

Beim Aurafarben lesen können uns auch negative Auren begegnen. Diese sind meist grau oder schwarz. Die Aurafarben Bedeutung dieser niedrig schwingenden Energien sind folgende:

Grau

Menschen mit einer grauen Aura sind oft energielos, geschwächt, kraftlos oder sogar krank. Sie leiden unter Angstzuständen, Depressionen oder Stress.

Oft kann die graue Aura auch darauf hindeuten, dass diese Menschen unehrlich sind oder andere betrügen.

Schwarz

Vorsicht vor Menschen mit einer schwarzen Aura! Sie sind Energiefresser und saugen die Energie aus ihren Mitmenschen.

Ebenso steht eine schwarze Aura für Menschen voller Angst und Hass oder deuten auf schwere seelische Blockaden hin.

Welche Aura habe ich?

Wenn du wissen möchtest, welche Aurafarbe du hast, gibt es die Möglichkeit, diese im Rahmen einer Sitzung bei einem Medium, das Auren sehen und Aurafarben lesen kann, herauszufinden.

>> Jenseitskontakte – Kontakt mit Verstorbenen aufnehmen I Wie? <<

Oft wird zu diesem Zweck auch die Aura-Fotografie eingesetzt, in deren Rahmen Aura Bilder von dir gemacht werden.

Ebenso kannst du es, wie oben bereits erklärt, auch selbst versuchen, indem du die Übungen vor dem Spiegel durchführst. Verliere nicht den Mut, wenn es nicht auf Anhieb klappt.

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
1
Liebe es
1
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielleicht gefällt dir auch

Mehr in:Paranormal