Die Verschmelzung mit dem Höheren Selbst als Schlüssel zu einem erfüllten Leben


Jeder Mensch möchte glücklich sein ― doch er ist meist verhaftet im Verstand und der Vergangenheit. Die meisten Menschen haben sehr viele Altlasten angestaut, und versuchen sich mit dem Kopf auf Kurs zu halten. Das Ergebnis ist ein Leben in der Vergangenheit, mit vielschichtigen Programmierungen der Umwelt, die wir in Form fortwährender Glaubenssätze mit uns herum schleppen.

Hierdurch erschaffen wir uns eine Realität, die nur noch wenig mit der zu tun hat, die wir eigentlich erleben möchten. Wir werden und bleiben unglücklich. Der Schlüssel um diesem Teufelskreis zu entkommen ist das bewusste Sein im Jetzt. Die Wahrnehmung des eigenen Herzens ist für die meisten Menschen jedoch ungewohnt. Dieser Beitrag beschreibt daher drei wesentliche Schritte, die dich einem selbstbestimmten und glücklichen Leben wieder näher bringen.

Die Auflösung deiner Altlasten

Es beginnt in der tiefsten „Vergangenheit“ deines Erden-Inkarnationszyklus. Du hast nicht nur sehr viel Karma angestaut, welches abgearbeitet werden möchte. Du hast als Mensch auch viele verschiedene emotionale Zustände erlebt, den die Einen als positiv, die Anderen wohlmöglich als negativ empfinden. Beide prägen sich sehr tief in dir ein. Manche so sehr, dass sie durch dein Alltagsbewusstsein nicht verarbeitet werden konnten.

Diese Altlasten sackten dann ins Unterbewusstsein ― der Pufferzone deiner Psyche. Ausgehend von dort konnten sie entweder nach und nach durch Träume oder gezielte Übungen aufgelöst werden ― oder aber sie blieben und bleiben weiterhin verdrängt. Im letzteren Fall werden sie in Form von psychischen oder physischen Krankheiten früher oder später bei dir anklopfen und sich zu Wort melden.

Doch dazu muss es nicht kommen. Du kannst dich ganz gezielt um deine Altlasten kümmern, sie annehmen und gehen lassen, und ihnen so die Macht rauben. Hier kommen Atemübungen, stille Meditation, autogenes Training und viele weitere Methoden in Frage ― je nach Form, Bewusstheitsgrad und Stärke der Altlast.

 

Das Ziel ist nicht zwangsläufig immer, die Ursache zu entdecken ― auch wenn das sehr heilsam sein kann. Oft genügt es, sich darüber im Klaren zu werden diese oder jene Altlast zu besitzen. Wird dir beispielsweise ein Fühl- Denk- oder Handlungsmuster bewusst, ist es beim nächsten Mal kein Automatismus mehr ― sondern eine Wahl.

Egal was Du an Altlasten mit dir führst: diese Dinge sind positiv! Jeder Schmerz kann Ausgangspunkt tiefgreifender Veränderungen im Menschen sein. Emotionale Altlasten lehren dich etwas sehr Wichtiges über dein Selbst: wie Du in dieser und jener Situation gefühlt hast zeigt dir sehr viel darüber, woran und wie stark Du bestimmte Glaubenssätze in dir trägst. Das bringt uns zum nächsten Schritt.

Das Ordnen deiner Glaubenssätze

Auch hier beginnt es in der Idee des „früher“, der Kindheit einer jeden Inkarnation. Du hast mit deiner Geburt nicht nur das Energiesystem deiner Eltern kopiert. Du bekamst durch sie, den Kindergarten, die Schule, den Beruf und die Gesellschaft auch immer wieder Glaubenssätze vorgelebt, von denen Du dich unbewusst hast programmieren lassen.

Die eigenen Glaubenssätze bestimmen unser Sein sehr viel mehr als uns bewusst ist. Daher ist ein wichtiger Beitrag für eine selbstbestimmte Lebensweise stets das Ergründen der eigenen Glaubenssätze. Wie Du das anstellen kannst? Das Beobachten und Ergründen der eigenen Emotionen sind die Antwort.

Erlebst Du dich in Situationen, die dir ein Gefühl vermitteln, welches Du nicht bevorzugst ― wie beispielsweise Traurigkeit, Wut oder Frustration ― hat das einen Grund. Der Grund ist, dass Du in dieser Situation eine Geisteshaltung inne hast, die dir nicht dient. Du kannst deine eigenen Gefühle daher als Barometer für deine Glaubenssätze verwenden.

Stellst Du beispielsweise wiederholt fest, dass Du dich von bestimmten Worten anderer Menschen negativ berührt fühlst, Du traurig oder aggressiv wirst, kann der Grund für diese negative Resonanz entweder eine unaufgelöste Altlast sein ― oder aber ein Glaubenssatz, wie jener, der dir weiß machen möchte, dass andere Menschen Macht über dein Denken, Fühlen und Handeln hätten.

Ganz richtig: haben sie nicht. Haben sie nie. Das Außen regiert nicht über dich. Du allein gibst ihm diese Macht. Das ist ein Beispiel für einen sehr mächtigen Glaubenssatz, den sehr viele unserer Artgenossen in sich tragen, was jedoch nicht notwendig ist.

Ein weiterer sehr verbreiteter Glaubenssatz ist der, dass wir über unseren Verstand ein Leben im Glück erschaffen könnten. Können wir nicht. Können wir nie. Der Verstand ist nicht dafür entworfen zu wissen was kommt. Wir können ihn zwar benutzen um widersprüchliche Glaubenssätze zu ergründen oder grammatikalisch korrekte Sätze zu formen.

Doch am Ende ist unser Verstand nur ein Werkzeug welches wir oft missbrauchen, um die Zukunft die uns widerfährt kontrollieren zu wollen. Was wir dann erleben ist Frustration darüber, dass das nicht funktioniert. Unser Höheres Selbst ist der Fahrer, und unsere Verkörperung samt Verstand nur sein Fahrzeug. Das bringt uns zum nächsten Punkt.

Das Verfolgen deiner größten Euphorie

Unser Verstand bietet uns oft Vorschläge für dieses und jenes das wir im Leben vermeintlich haben wollen. Doch das, was wir wollen ist nicht zwangsläufig das, was wir brauchen. Das Erleben des Jetzt, der Fokus im Sein ist alles was wir benötigen, um das im Leben zu erspüren, was wir wirklich brauchen. Das bewusste Sein ist die Perfektion, die wir ständig suchen und immer wieder verpassen, wenn wir nicht im Jetzt sind.

Gib deinem Herzen den Vorrang, es zeigt dir deine größte Euphorie. Sie ist immer da. Sie ist die Stimme deines Navigationssystems, die dir in jedem Augenblick sagt, was der Weg des geringsten Widerstands für deinen selbst gewählten Seelenweg ist. Deinen Verstand kannst Du als Werkzeug verwenden, sobald er dir zur Lösung von weltlichen Problemen dienlich sein kann. Doch es ist dein Herz, das dir stets zum richtigen Zeitpunkt die richtige Inspiration zu den Dingen gibt, die wirklich wichtig für dich sind.

Es gibt sie immer, deine größte Euphorie. Es bedeutet nicht, dass sie groß sein muss, doch es gibt immer eine größte. Dieser innere Impuls dies und jenes tun zu wollen ist es, der dich weiter bringt. Und zwar auf Wegen, die Du auf Ebene des Verstandes eben oft gar nicht ergründen kannst. Erst Jahre später kann der Verstand begreifen, warum dieses und jenes einmal nützlich war. Doch mit dieser Sicht kannst Du nie in die Zukunft schauen.

Folge dem Impuls deiner Euphorie, egal wie unsinnig sie gerade scheint. Oft scheint es so als gäbe es keinen Zusammenhang zwischen zwei Impulsen. Doch allein durch die Existenz deiner Euphorie für zwei scheinbar zusammenhangslose Dinge gibt es den Zusammenhang, den Du suchst. Reagierst Du mit dieser veränderten Geisteshaltung dann anders als zuvor auf deine Realität, wirst Du eine neue, schönere Realität erhalten, die zu deinem neuen Geisteszustand passt.

Das Ergebnis des immerwährenden Befolgens deiner Euphorie im Herzen ist ein Leben in positiven Synchronizitäten. Dein Leben wird sich magisch entfalten. In vielen kleinen, völlig unsinnig scheinenden Teil-Schritten wird nach und nach das große Puzzle entstehen, das Du einst für dich erdacht hast. Du erntest ein glückliches Leben, und Du bist dessen Urheber.

Es gibt keinen Grund dir mit Altlasten, übernommenen Programmierungen oder deinem Verstand im Wege zu stehen. All das kann nur Widerstand gegen dein wahres Begehren erzeugen und dich leiden lassen. Lass die Vergangenheit dort wo sie ist, dein Leben ist Jetzt. Im bewussten Sein hörst Du dein Herz. Hör auf die Stimme ― sie hat recht, egal ob Du das gerade verstehst oder nicht.

Wenn Du mehr über konkrete Methoden zur Auflösung von Altasten, dem Ergründen von Glaubenssätzen oder der Reifung deines Bewusstseins erfahren möchtest, besuche meinen Blog auf Herzwandler.net

Danke dass es dich gibt.

In Liebe

Erik


Autorenbeschreibung

Dr. Erik Neitzel ist spiritueller Autor, Blogger und Transformations-Trainer. Als Lichtarbeiter setzt er sich für die Verschmelzung von Wissenschaft und Spiritualität ein. Sein Herz schlägt für die Unterstützung des empathischen Menschen. Er lebt für das Erwachen des kollektiven Bewusstseins und sieht seine Heimat Berlin als Manifestation interkultureller Akzeptanz. Es gibt keine Mauern. Webseite: www.herzwandler.net

 

 

 

 

Aktuelle Bücher

Das Große Meditationskompendium führt dich strukturiert durch die Vorbereitung von Geist, Körper und Umgebung bis zur gezielten Erhöhung deiner Frequenz durch Meditationsanleitungen für den Einstieg in die Gedankenstille, die Erweiterung deines Bewusstseins und die gezielte Transformation in Richtung deines Höheren Selbst.

 

 

 

 

 

Das Empathen Survival Kit hilft stark empathischen Menschen durch den Alltag und erläutert, wie du fremde Gefühlseindrücke von deinen eigenen unterscheidest, wie du dich abgrenzt, ohne dich zu isolieren, und wie du deine Empathie gewinnbringend für dich und andere einsetzt. Es zeigt dir, wie du zu dir selbst finden und dort bleiben kannst.

Leave your vote

3 points
Upvote Downvote

Total votes: 3

Upvotes: 3

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Facebook Kommentare

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verschmelzung mit dem Höheren Selbst als Schlüssel zu einem erfüllten Leben

log in

Werde ein Teil der Community

reset password

Back to
log in

Hey there!

Sign in

Forgot password?
Close
of

Processing files…

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Open List
Ranked List
Ranked List
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF

Erfolgs-Mindset

x