lifestylemindset

Ein einfacher und effizienter Tagesablauf für mehr Erfolg

Wusstest du eigentlich schon, dass du wesentlich erfolgreicher sein kannst, wenn du dich an ein paar Grundregeln hältst? Du brauchst dir im Prinzip nur erfolgreiche Milliardäre wie Bill Gates, Elon Musk oder Mark Zuckerberg zum Vorbild zu nehmen. Diese handeln im Grunde nach einem bestimmten Muster, das auch du übernehmen kannst. Folgendermaßen strukturieren erfolgreiche Geschäftsleute ihren Tag:

Die morgendliche Routine

Erfolgreiche Menschen absolvieren jeden Morgen dieselbe Routine. Das bietet den Vorteil, dass sie strukturiert in den Tag starten können. Zudem gelten erfolgreiche Menschen als Frühaufsteher. Beispielsweise stellt Tim Cook, Chef von Apple, seinen Wecker bereits auf 3.45 Uhr. Nach dem Aufstehen fängt er an, E-Mails zu lesen. Den Energiekick für den Tag kannst du dir morgens etwa bei einer kalten Dusche oder beim Sport holen.

Erst denken, dann arbeiten

Ein erfolgreicher Mensch weiß, wo er im Leben steht. Deshalb stürzt er sich auch nicht direkt in die Arbeit, sondern nimmt sich zunächst ein paar Minuten Zeit zum Nachdenken. Die Arbeitsplatzexpertin Lynn Taylor sagt dazu: „Um die besten Ergebnisse zu erzielen, müsst ihr darüber reflektieren, wo ihr gewesen seid, wo ihr jetzt seid und wo ihr hinwollt.“

Teile dir die Zeit in kleine Einheiten ein

Wie der Unternehmensberater Kevin Kruse herausfand, teilen sich erfolgreiche Menschen ihre Tage in kleine – teilweise winzige – Zeiteinheiten ein. Während Normalbürger meist in einem halbstündlichen oder stündlichen Rhythmus planen und denken, zählen für Überflieger sogar schon Minuten. So meint etwa die Turnerin Shannon Miller: „Bis heute halte ich mich an einen Terminkalender, der fast von Minute zu Minute durchgeplant ist.“




Die großen Aufgaben zuerst

Wusstest du, dass ein Mensch vier bis fünf Stunden konzentriert arbeiten kann? Erst dann lässt die Produktivität merklich nach. Deshalb fangen erfolgreiche Menschen mit denjenigen Aufgaben an, welche Leistung und die volle Aufmerksamkeit erfordern. Beispielsweise schreiben sie zunächst Texte, entwerfen Strategien oder führen Berechnungen durch, statt zu Beginn des Tages administrative Aufgaben zu erledigen.

Nutze deine Mittagspause

Auf keinen Fall solltest du in der Mittagspause durcharbeiten. Nutze diese freie Zeit besser, um Energie zu tanken und abzuschalten. Damit kommst du auf andere Gedanken und hast neue Kräfte für den Nachmittag. Besonders interessant nutzt Warren Buffet übrigens die freie Zeit: Er versteigert sogenannte Lunchdates zu Gunsten wohltätiger Organisationen. Er selbst profitiert davon, weil er jede Mittagspause mit einem anderen Menschen verbringt und so die Möglichkeit hat, interessante Bekanntschaften zu schließen.

Telefonate und Meetings? Besser am Nachmittag

Sehr viele Menschen fallen direkt nach dem Mittagessen in ein Leistungstief, weil der Körper mit der Verdauung des Essens beschäftigt ist. Diese Zeit der Leistungsschwäche lässt sich bestens für Anrufe und Besprechungen nutzen. Die Tatsache, dass du Gelegenheit hast, mit anderen Menschen zu sprechen, hilft dir auch, dich besser zu konzentrieren.

Probleme treten auf? Ein zeitlicher Puffer hilft

Komplett durchplanen kannst du den Tag allerdings üblicherweise nicht, weil immer wieder etwas Unerwartetes kommen kann, das dich aus dem Konzept bringt. Deshalb solltest du einen zeitlichen Puffer von etwa einer halben Stunde einplanen. Am besten nutzt du diesen Puffer gegen Ende deines Arbeitstages. Dann kannst du dich mit unvorhergesehenen Problemen beschäftigen und eine Lösung finden, ohne deine sonstigen Pflichten zu vernachlässigen.

Entspannung und Produktivität – geht das?

Natürlich solltest du den Feierabend zur Entspannung nutzen und nicht bis in die Nacht durcharbeiten. In der Freizeit kannst du dich aber auch Aktivitäten widmen, die dich persönlich weiterbringen, statt nur sinnlos Zeit verschlucken.

Wichtig: ein gesunder Schlaf

Nur wenn du ausreichend schläfst, kannst du auch produktiv arbeiten. Du solltest also dafür sorgen, dass du ausreichend müde bist, wenn du ins Bett gehst, beispielsweise mit einem Spaziergang vor dem Schlafengehen.

Nicht in den Tag hineinleben

Ein erfolgreicher Mensch lebt übrigens nicht einfach in den Tag hinein, sondern bringt eine Struktur in den Tagesablauf. Mit dieser Strategie kannst auch du wesentlich mehr Erfolg im Leben haben.

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Article:

0 %