Interview

Susanne Sonnenschein – Die Astrologie als Werkzeug für Persönlichkeitsveränderung

Seit 20 Jahren begleitet Susanne Sonnenschein in ihrer spirituellen Beratungspraxis Menschen auf dem Weg der Bewusstwerdung und Persönlichkeitsentwicklung. Sie versteht sich als Mittlerin zwischen den Welten denn sie hat die Verbindung zu den geistigen Ebenen nie vergessen.

Inhalte Anzeigen

Als Medium, Astrologin und psychologische Beraterin vermittelt sie auf sehr bodenständige Weise ein tieferes Verständnis für den Sinn des Lebens, eine ganzheitliche Selbstentfaltung und ein bewusstes Miteinander.

Susanne Sonnenschein spricht über die Astrologie & wie sie, als Medium die Verbindung in die geistige Welt herstellt.

Sie spricht darüber, wie sie, als Medium, Astrologin & psychologische Beraterin ein tieferes Verständnis für den Sinn des Lebens, eine Selbstentfaltung und ein bewusstest Miteinander vermittelt.

Susanne Sonnenschein Medium

Wer bist du?

Ich bin ein Mensch, der sich seines Geist-Seele-Wesens bewusst ist und ich bin ein Geist-Seele-Wesen in einer menschlichen Erfahrung.

Wie würdest du dein Leben beschreiben ?

Mein Leben ist wie ein Kaleidoskop, in dem ich immer wieder neue Facetten meiner selbst sehen und erfahren kann.

Hast Du feste Rituale oder Routinen im Leben?

Ich beginne und beende den Tag mit einer Meditation, um mich zu zentrieren, auszurichten und zu reflektieren.

Dabei  wähle ich unterschiedliche Formen der Meditation um hierbei immer wach und präsent zu bleiben. Außerdem liebe ich es die Feste des Jahreskreises mit meiner Familie und Freunden zu feiern.

Was genau tust Du und wie hilfst Du dadurch anderen?

Wir Menschen sind großartige Wesen und tragen alles in uns um ein erfülltes Leben zu führen, mit allen Höhen und Tiefen. Leider sind wir uns unserer Größe meist nicht oder zu wenig bewusst.

Mein Anliegen ist es, Menschen auf unterschiedliche Weise anzuleiten einen ganzheitlichen und umfassenderen Blick auf sich und ihr Leben zu entfalten.

Als Medium stelle ich die Verbindung in die geistige Welt zu meinem Lehrer und Mentor „Claudius“ her. Im Dialog mit Claudius lernen wir uns selbst besser zu verstehen. Glaubenssätze, Ängste und Zweifel können überwunden werden.

Die Astrologie ist ein wundervolles Werkzeug um unsere Persönlichkeit und die daraus resultierenden Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster zu erkennen und damit eben auch zu verändern.

Doch die Erkenntnis allein reicht oft noch nicht, um wirkliche Schritte der Veränderung zu gehen. Wandlung geschieht ganzheitlich.

Im Focusing spüren wir auf der Ebene des Körpers nach, ob unser inneres System neue Erkenntnisse verinnerlichen kann oder verhindernde Glaubensmuster noch in uns abgespeichert sind und dem entgegenstehen.

Diese wollen ins Bewusstsein gehoben und gefühlt werden, damit sie sich wandeln können.

Ich glaube nicht, dass wir einem ständigen „Selbstoptimierungswahn“ folgen müssen.

Wir sind gut, so wie wir sind! Doch in uns ist ein Bedürfnis nach Wandlung und Entfaltung angelegt – dies ist die Lebendigkeit des Seins!

Und dem unsere Aufmerksamkeit zu schenken und als Beraterin Menschen in diesen Prozessen zu begleiten, dies ist meine Berufung.

Wie und Weshalb bist Du zu dieser Berufung gekommen?

Susanne Sonnenschein: Schon als junger Mensch war ich auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und die Frage: „Wozu dient das Leid?“ lies mich nicht los.

Da bereits mein Vater während der letzten vier Jahre seines Lebens als Medium für Claudius und die geistige Welt im Dienst stand, fand ich hier die Antworten auf meine brennendsten Fragen.

Ich erkannte den Sinn in diesem Menschschein, konnte meine Ängste überwinden und mein Leben zu bejahen. Daraus wurde der Wunsch geboren auch anderen Menschen diese Perspektiven zu eröffnen.

Susanne Sonnenschein über Medialität & Spiritualität

Was sind die häufigsten Vorurteile bei Themen wie Medialität und Spiritualität?

Susanne Sonnenschein: Immer noch werden Menschen, die sich mit Spiritualität, Medialität, Astrologie usw. befassen, als weltfremd, abgehoben und unrealistisch in die Esoterik-Ecke abgeschoben und  belächelt.

Dabei sind wir alle mehr als unser Körper und unser Verstand.

Wir sind spirituelle Geist-Seele-Wesen in einer menschlichen Erfahrung. Die Spiritualität entfernt uns nicht von unserem menschlichen Leben, sie führt uns noch tiefer hinein!

Natürlich bewegen wir uns in der psycho-spirituellen Szene auch auf einem großen Marktplatz, auf dem wir uns im Dschungel von Licht und Schatten verirren können. Doch das gleiche begegnet uns auch auf anderen „Marktplätzen“ und wir müssen immer achtsam „Spreu vom Weizen trennen“, indem wir kritisch und wach bleiben.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, um beruflich erfolgreich zu sein?

Authentizität, Begeisterung und Engagement.

Was siehst Du als Weg zu innerem und äußerem Frieden?

Susanne Sonnenschein: Eigenverantwortung und die Fähigkeit mir und dem Leben zu vertrauen. Unfrieden entsteht aus Angst und Mangelempfinden, das häufig aus dem Vergleich mit anderen resultiert.

Wenn ich mir, meinem Seelenplan und dem Leben selbst vertraue, nehme ich die Dinge an wie sie sich mir zeigen.

Welche Person, Mentor oder welches Buch hat Dich in Deinem Leben am meisten beeinflusst/ inspiriert?

Claudius ist mein geistiger Lehrer und Mentor, meine Eltern haben mich gelehrt einen eigenen Weg zu gehen und alles immer wieder zu hinterfragen.

Das Buch „Die Einweihung“ von Elisabeth Haich hat schon sehr früh verborgene Erinnerungen in mir geweckt  und die Arbeit von Dr. Joe Dispenza hat mir – oder genauer gesagt meinem Verstand – geholfen, mein gefühltes und erlebtes Wissen auch intellektuell zu verstehen.

Welches ist dein Lieblingszitat und weshalb?

„Love yourself enough to do this!“ von Dr. Joe Dispenza und

„Leben ist Liebe, Leben ist Freude, Leben ist Sein.“ von Claudius.

Beide Zitate beschreiben in ihrer Einfachheit worum es für mich im Leben geht: Liebe dich selbst so sehr, dass du es dir wert bist, das Schönste aus dir in deinem Leben hervorzulieben und dann ist das Leben Liebe, Freude und Sein – selbst dann, wenn es gerade herausfordernd oder auch mitunter leidvoll ist.

Susanne Sonnenschein über Erfolge & Misserfogle

Susanne Sonnenschein Astrologie

Welche Erfahrungen (Erfolge, Misserfolge) haben Dein Leben grundlegend verändert? Was hast Du aus diesem Scheitern gelernt?

Susanne Sonnenschein: Als Kind und Jugendliche hatte ich sehr viele Ängste, vor allem auch die Angst davor gesehen zu werden, was zu einer ausgeprägten Prüfungsangst führte.

Vor allem mündliche Prüfungen setzten mich so sehr unter Druck, dass ich kaum noch denken konnte.

Der Wendepunkt war die vepatzte, praktische Führerscheinprüfung. Ich begabe mich auf die Suche fand einen Weg durch die Angst hindurchzugehen und sie zu überwinden. Damals war ich 18 Jahre alt und es war die erste 180-Grad-Wende in meinem Leben.

Worin liegt deiner Meinung nach, die größte Herausforderung in der heutigen Zeit?

Die größte Herausforderung in der heutigen Zeit liegt meines Erachtens darin, dass wir wieder lernen müssen miteinander statt gegeneinander zu leben – auch mit der Natur statt gegen sie.

Wir sind einzigartige Wesen und zugleich sind wir alle eins.

Unsere Unterschiedlichkeit muss nicht zur Trennung führen, sondern in die Ergänzung. So können wir eine gemeinsame Vision für diese Weltengemeinschaft und dieser mit unser Einzigartigkeit dienen.

An welchem Punkt im Leben, kommen die Menschen zu dir und mit welchen Problemen?

Susanne Sonnenschein: Die Menschen kommen zu mir wenn sie nach Antworten und Verstehen suchen, wenn sie in Veränderungsprozessen stehen und hierbei Unterstützung wünschen.

Sie finden Inspiration und einen anderen Blickwinkel auf ihre Herausforderungen im Beruf oder in ihren Beziehungen.

Kannst Du uns ein paar Tipps geben wie wir Körper, Geist und Seele im Einklang bringen?

Mir helfen Selbstreflexion, Achtsamkeit und Meditation.

Körper, Geist und Seele sind im Einklang wenn das Handeln deinen Gedanken und deinem Empfinden entspricht.

Mach dir bewusst wie dein Leben sein soll, wie du dich in deinem Leben erfahren und fühlen willst. Wenn du möchtest, fertige dir eine Liste oder ein Visionboard an.

Dann beobachte deine Gedanken, Emotionen und Handlungen – möglichst wertneutral. Frage dich, ob deine Gedanken und Handlungen dem entsprechen, was du leben möchtest.

Spüre nach, wie sich der Kreislauf aus Denken – Fühlen –Handeln in dir abspielt. (Beispiel: Der Gedanke „ich kann das nicht“ führt zu einem Gefühl der Ohnmacht und darauf folgt Resignation. Wenn du erfolgreich sein willst, braucht es  Gedanken wie „ich schaffe das“ und ein Gefühl von Freude und Begeisterung.

Welche Handlungsimpulse entspringen diesem Denken und Fühlen? Und welche Gedanken/ Glaubenssätze verhindern den Erfolg vielleicht?)

Mache dir bewusst, dass du aus der Selbstreflexion entscheiden kannst wie du denkst und fühlst. Welche Gedanken lassen wohltuende Gefühle in dir entstehen und wie wirst du dann handeln?

Erkenne den Zusammenhang zwischen deinen Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen denn du kannst dich selbst nicht belügen.

Meditiere darüber, wie sich der Einklang zwischen Körper, Geist und Seele anfühlt. Schwinge dich in den gewünschten Erlebenszustand ein, erschaffe eine Resonanz dazu, lass darin neue Gedanken und Handlungsimpulse in dir aufsteigen.

Werde spielerisch und setze diese Impulse in Taten um.

Körper, Geist und Seele sind nicht ständig im Einklang. Wenn dieser Einklang nicht besteht, sind wir aufgefordert nachzuspüren was es jetzt für uns braucht. Werden wir dem gerecht, stellen wir den Einklang wieder her.

Du hast sicherlich Methoden, die du einsetzt, wenn du dich schlecht fühlst. Was tust du, wenn dein Energielevel nicht auf dem höchsten Stand ist? Wie bekommst du bessere Laune?

Ich halte inne und frage mich, was ich mir genau jetzt wirklich wünsche, was ich brauche. Manchmal tut mir dann Schlaf gut, Tanz, Bewegung in der Natur oder Meditation.

Oft hilft es mir schon innezuhalten und die Aufmerksamkeit auf meinen Atem zu richten und dabei mein Herz zu spüren. In dieser Verbundenheit mit mir spüre ich die Verbindung zur All-Einheit und fühle mich geliebt.

Was ist Dein Lieblingsort, um abzutauchen?

Susanne Sonnenschein: Mein Zuhause. Ich lebe auf dem Land direkt am Wald. Hier kann ich abtauchen und mich geborgen fühlen. Außerdem liebe ich es in mediterranen Gefilden am Meer zu sein.

Mit welchen Themen, sollten sich die Leser derzeit befassen, um sich persönlich weiterzuentwickeln?

Jeder sollte sich mit Themen befassen, die ihn inspirieren und ihn immer wieder Neues entdecken lassen. Entwicklung kann durch Leid oder durch die Freude an Neuem entstehen – wählen wir die Freude!

Zu welchen Themen, wirst Du Dir Fachwissen aneignen und Dich weiterbilden?

Mich fasziniert alles, was mit seelischer Heilung zu tun hat. Das ist mein Weg der Freude und hier werde ich mich immer weiterbilden.

Denn aus einem gesunden Ich entsteht ein gesundes Wir.

Was bedeutet für Dich Spiritualität und Bewusstseinserweiterung?

Susanne Sonnenschein: Wir alle sind spirituelle Wesen, Geist-Seele-Wesen, und darin sind wir alle eins.

Bewusstseinserweiterung bedeutet für mich, dass ich mir dieser Tatsache immer mehr gewahr werde und dadurch immer mehr ein Gefühl von Ganzheit erleben kann.

Was tust Du für Deine persönliche Entwicklung?

Ich reflektiere mich und meine Handlungen und Motivationen. Ich meditiere mich immer wieder in die Präsenz dessen, was ich in diesem Leben erfahren mag und wähle immer wieder neue Erfahrung, in denen ich über mich hinauswachsen kann.

Zum Schluss für unsere Leser, wie finden wir unseren spirituellen Weg?

Susanne Sonnenschein: Wir müssen unseren spirituellen Weg nicht finden, wir gehen ihn bereits. Wenn wir unseren spirituellen Weg „suchen“, wollen wir uns dessen bewusst werden, dass wir Geist-Seele-Wesen in einem menschlichen Körper sind.

Je mehr wir also innehalten und uns Zeit und Aufmerksamkeit nehmen uns selbst in unserer Ganzheit zu spüren, umso mehr dehnen wir unser Bewusstsein in diese Wahrnehmung aus.

Ich bin neugierig auf eine Welt, in der wir uns alle in unserem geheilten Potenzial erleben und begegnen.

Weitere geistreiche Interviews:

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
3
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 %