Von meiner Depression zur absoluten Selbstliebe – 4 Schritte zu mehr Selbstliebe


Du kennst das Gefühl, diese Leere in dir, diese Unzufriedenheit und der totale Selbsthass? Du spürst dich nicht mehr, und hast dich total in einer Psychose verfangen?

Hey, deine Depressionen sind nichts wofür du dich schämen musst, und JA du kannst es schaffen sie los zu werden. Und wie das funktioniert, werde ich dir in den folgenden Zeilen erklären, während ich dich durch meine Geschichte führe, und dir zeige wie ich es hinausgeschafft habe.

>> Es gab eigentlich nichts worauf ich wirklich stolz war <<

Noch vor fast drei Jahren war ich an einem Punkt in meinem Leben angekommen, an dem ich alles an mir hinterfragt hatte. Bin ich denn gut genug, liebt mich überhaupt irgendjemand, was habe ich denn in meinem Leben schon erreicht, usw… meine Liste war wirklich sehr sehr lang. Es gab eigentlich nichts worauf ich wirklich stolz war, außer auf meine Tochter. Aber ich merkte schnell, das ich auch hier viel Kraft verloren hatte, weil ich begonnen hatte, mich Stück für Stück selbst aufzugeben.

Ich lebte in einer Beziehung zu einem Mann, den ich eigentlich gar nicht geliebt habe, ich dachte es, weil ich davon ausging, dass nichts Besseres nachkommen würde. Dabei war mein innigster Wunsch einen Mann der mich liebt wie ich bin, und einfach menschlich behandelt. Doch ich erlebte das absolute Gegenteil.

Ich gab so viele intime und private Erfahrungen aus meinem Leben preis, in der Hoffnung das er mich besser verstehen könnte, aber er nutzte es zu seinem Vorteil, und zerbrach mich immer mehr. “Du bist eine dumme Friseurin” – “Du hast nichts in deinem Leben erreicht” – “Du hast keine Familie” – “kein Wunder, dass dich deine Tochter nicht wollte” etc., mit diesen Worten fing er an mich abhängig zu machen.

Ab und zu entschuldigte er sich für sein Verhalten, doch ich weiß heute, Worte zerstören so vieles in einem Menschen, noch viel schlimmer als eine Ohrfeige, wobei ich absolut gegen Gewalt bin. Er setzte mich so unter Druck, dass er mich allmählich zu seiner Marionette umformte und mir das Gefühl gab, absolut nichts Besonderes in seinem oder bzw. meinem Leben zu sein.

gewalttätigen mann erkennen und verlassen

Dennoch blieb ich bei ihm. Er hatte es geschafft mich emotional anhängig von ihm zu machen. Es wurde so schlimm, dass ich selbst meinen Wohnort, meine Freunde und meine Arbeit aufgab, nur um ihm hörig zu sein. Warum ich das getan habe? Weil ich keine Perspektiven mehr in meinem Leben gesehen hatte, alle meine Träume und Wünsche, meine Ziele und meine Leidenschaft, allesamt waren sie erloschen.

Es ging so weit, dass ich diesen Mann tatsächlich geheiratet hatte! Warum ich das getan habe? Ich war definitiv nicht mehr ganz bei Sinnen. Nach der Eheschließung wurde es sogar schlimmer. Es ging so weit, dass ich eines Tages im Badezimmer stand, mich im Spiegel betrachtete, und mich selbst begonnen hatte zu Ohrfeigen. Ich habe die schlimmsten Wörter zu mir gesagt “Du nichtsnutziges Dreckstück” oder “du bist eine absolute Versagerin” und zu guter Letzt “es ist besser, wenn du stirbst”!!

Und dass war der Moment, wo alles nur noch schlimmer wurde. Er redete mir solange ein das ich psychisch krank wäre, dass ich von Dämonen besessen sei, bis ich es tatsächlich glaubte und auch wurde. Meine Seele war tief in ein schwarzes Loch vergraben, ich habe sie ganz fest verpackt, und vergraben um sie zu schützen. Denn ich wusste das was nun kommen würde, könnte meine Seele nicht ertragen.

„stirb und es wird alles gut”

Eines Tages konnte ich einfach nicht mehr, die Situation eskalierte, und ich rannte wie eine verrückt gewordene ängstliche Frau, aus dem Haus auf die Straße. Ich wollte einfach weg von ihm, weg von diesem ganzen Horror. Ich fühlte mich wie in einem schlechten Horrorfilm, der niemals enden würde. Mein einziger Gedanke war “stirb und es wird alles gut” ….. das dachte ich…

Zu dieser Zeit begann ich mich bereits heimlich zu Ritzen und wurde zur Borderlinerin. ich stöberte im Internet über sämtliche Suizid Vorgehensweisen, die mich ohne Schmerz aus dieser grauenhaften Welt rissen.

Doch irgendwas hielt mich immer zurück. Heute weiß ich, dass es Gott war der mir geholfen hat stark zu bleiben, und meine Seele die ums Überleben gekämpft hatte, obwohl sie tief vergraben war.

Ich lief auf der Straße weiter entlang, Barfuß und absolut verwirrt, ängstlich und dem Tode so nah. Und plötzlich geschah etwas Unglaubliches.

Ich hatte mein Handy dabei und wählte sofort eine Nummer, denn ich wusste jetzt wird es ernst. Es läutete nicht lange und es hob eine nette Dame ab, und fragte mich um mein Anliegen. Noch heute kann ich mich an meine Worte erinnern

“ Bitte helfen Sie mir, ich kann nicht mehr, mein Mann macht mich psychisch kaputt, ich will einfach nur noch sterben”

Im selben Moment holte die Dame jemanden ans Telefon. Es meldete sich die Oberärztin der Psychiatrischen Klinik, bei der ich angerufen hatte. Ich bat darum mich einliefern zu lassen, sonst würde noch etwas Schlimmes passieren. Ich sagte “ hören Sie, ich habe Angst vor mir selbst, ich weiß nicht wie weit ich gehen würde”.

Doch diese wundervolle Ärztin, hat es geschafft mir Ruhe zu geben. Dieser Moment den ich hier erlebt hatte, war meine einzige Chance um frei zu kommen.

Und so passierte es auch. Auf den Rat dieser Ärztin suchte ich mir professionelle Hilfe, da blieben mir Antidepressiva nicht erspart. Mein damals noch Ehemann, drehte natürlich alles so um, ich sei ja von Dämonen besessen, und er habe Angst vor mir. Von meiner gebrochenen Nase wurde nie wieder gesprochen. Von den seelischen Vergewaltigungen meines damaligen Mannes, nicht zu vergessen jegliche Demütigung und Erpressung, durfte ich natürlich nicht mehr sprechen, denn ich bilde mir das alles bloß ein.

Gott sei Dank hatte ich super Ärzte, welche schnell erkannt hatten, wer hier wirklich für ordentliche innerliche Auslöschung gesorgt hatte. Kennt ihr das, es gibt Menschen, ich nenne Sie Energieräuber – sie berauben sich deiner Energie, bis du am Boden liegst, und dann treten sie dich mit Füssen in den Dreck.

Aus diesem Horrorfilm wollte ich unbedingt raus. Als mein damaliger Mann dann auf Urlaub flog, wusste ich, dass ist meine Chance. Ich packte meine sieben Sachen, und noch ein paar mehr, für den Schadensersatz 🙂 den er mir schuldete wie ich fand, und verließ Ihn während er in der Sonne saß und mit anderen Frauen seinen Spaß hatte.

Aber es war mir vollkommen egal, ich wollte einfach weg. Ich muss noch erwähnen, dass er ein ziemlich geübter Narzisst mit einer multiplen Persönlichkeitsstörung war. Er wusste also genau wann er was zu mir sagte, um mich fertig zu machen. Sogar während seines Urlaubes schrieb er immer wieder ich solle doch bleiben. Doch ich blieb standhaft.

Ich begann wieder Lebensfreude zu entwickeln, auch wenn ich wusste es wird ein harter Weg. Ich hatte dann spätere Zeit die Möglichkeit auf eine sechs wöchige Rehabilitation zu fahren, in der ich begonnen hatte für meine Genesung zu sorgen. Mein Ex-Mann, bekam sogar ausdrückliches Hausverbot, und durfte sich dem Gebäude nicht nähern. Warum das so war, tja wenn du täglich 17-30 Anrufe auf deinem Handy bekommst, ist das schon eine enorme Belastung. Denn immerhin sollte ich mich heilen.

Sechs Wochen lang arbeitete ich an mir, und nach und nach kehrte meine Seele wieder an ihren Platz zurück. Ich grub sie aus und das erste was ich tat, ich entschuldigte mich bei meiner Seele, und begann mir selbst zu vergeben. Denn was ich meinem Körper und meiner Seele angetan hatte, ich würde sagen selbst Superman hätte das nicht verkraften können.

Selbstliebe entdecken tipps

 

Heute, fast zwei Jahre nach meiner Reha mit vielen Aufs und Abs, einige Therapiestunden, Familienaufstellungen und in weiterer Folge die spirituelle Verwandlung, habe ich endlich

wieder zu mir gefunden. Ich habe das wohl gütigste und wertvollste Geschenk zurückgekommen, welches Gott mir nie genommen hatte. Meine SELBSTLIEBE.

„Ja, ich liebe mich aufrichtig“

Heute kann ich sagen, “Ja, ich liebe mich aufrichtig, und ich bin so stolz auf mich und auf meinen Weg den ich bisher gegangen bin”, heute sage ich Ja zum Leben, ja zur Liebe und das tolle daran ist, ich muss nicht mehr dafür kämpfen. Mittlerweile lebe ich wieder in einer Partnerschaft, und ja ich habe meinen Seelenpartner gefunden. Ich denke heute noch sehr oft an meine damalige Zeit, und an die Depression die ich hatte, und ich rede bewusst und offen darüber, weil ich weiß wie schwer es ist Hilfe anzunehmen, wenn man stark unter Druck gesetzt wird.

Aber Hey, du hast immerhin bis hierher gelesen, und ich bin sehr stolz auf dich, dass du den Mut hast weiter zu lesen. Denn jetzt habe ich ein kleines Geschenk für dich. Die vier wichtigsten Schritte, wie du zu deiner Selbstliebe finden kannst, und ein paar Anregungen dafür wie du es umsetzen kannst. Wichtig ist natürlich, dass du trotzdem während deiner Heilungsphase in Behandlung bleibst, und mit deinem Psychiater oder Therapeuten darüber sprichst.

4 Schritte zu mehr Selbstliebe

Selbstbewusstsein

lerne dich wieder in deiner Haut wohl zu fühlen, geh zum Friseur, oder mach einen Spa Tag. Gönne dir ruhige Momente für dich, und kauf dir etwas Hübsches zum Anziehen. Dann stelle dich vor deinen Spiegel, und sage dir wirklich “jeden” Tag wie schön du bist, denn das bist du!

Selbstdisziplin

Beginne doch mal damit, die Dinge zu ändern, die dich aufhalten. Lasse dich nicht von anderen disziplinieren, sondern tue es selbst. Sei dein eigener Lehrer. Mach Sport, oder werde von mir aus Vegan, gehe bewusster mit dir selbst um, und zieh deine Ziele durch. Wenn du zb. immer schon mal eine Städtereise machen wolltest, dann tue es. Plane voraus und mach es einfach. Du wirst sehen, das Selbstdisziplin viel schöner ist als es klingt. Lerne einen geregelten Alltag ein zu planen, zb. Frühstücken – Mittagessen – Abendessen, das waren meine Hauptthemen. Wenn du das erstmal diszipliniert machst, dann geht es so easy auch mit anderen Dingen.

Selbstrespekt

Dich zu respektieren wie du bist, wer du bist – ist einer der schwierigsten Aufgaben. Gehe Respektvoll mit deinem Körper um, denn er muss so viel Leid mit sich tragen, und dennoch hält er dich am Leben. Bedanke dich jeden Tag dafür, was für einen wundervollen Körper du hast, bedanke dich dafür welch wunderschöne Seele du hast. Deine Seele wird es dir danken, und es wird so vieles einfach mit ihr zu leben, als im Alleingang unterwegs zu sein. Wenn du dich selbst lernst zu respektieren, dann wirst du auch andere Menschen in deinem Leben respektieren. Vermutlich respektierst du deine beste Freundin, dann tue das selbe auch bei dir.

Selbstachtung

Und zu guter Letzt, die liebe Selbstachtung.  Immer wenn du dich dabei ertappst, dass du dich beschimpfst oder tadelst, dann überlege doch mal, mit welchen Worten würdest du das bei anderen Menschen formulieren die du magst. Würdest du zu einem Freund oder Freundin auch so abwertend reagieren? Womöglich nicht, du hättest Nachsicht mit ihm/ihr und würdest Schwächen oder Fehler verzeihen. Warum also dieses Gefühl nicht dir entgegenbringen? Vergebe dir deine Fehler und Schwächen, und akzeptiere, dass du auch mal nicht perfekt sein musst, denn dies ist völlig in Ordnung. Also immer, wenn du bei etwas scheiterst, hey es ist ok, lerne daraus und mache es einfach beim nächsten Mal besser.

 

Sandra Balga Spiritueller CoachÜber die Autorin: 

Die authentische junge Wienerin Sandra Balga, ist überzeugt davon, das aus allem was wir erleben eine bestimmte Botschaft dahintersteckt. Durch ihre eigene Geschichte und den Weg den sie gewählt hat, durfte Sie mehr über sich lernen als ihr jemals jemand beibringen hätte können. Durch ihre einzigartige Emphatische Begabung, schafft sie es immer wieder anderen Menschen so viel Liebe und Freude zu geben, und ihnen zu mehr Selbstliebe zu verhelfen.

Ihr ganzes Leben stellt sie sich schon die Frage, was denn ihre Aufgabe wäre, der Sinn ihres Lebens. Diese Antworten findet sie heute, indem Sie anderen Menschen dabei hilft sich selbst zu heilen. Sie meint „Liebe ist das einzige was uns am Leben hält, und wenn wir uns selbst nicht mehr lieben, dann ist unsere Seele bereits fort, aber wir können lernen sie wieder zu finden“

Wenn auch dein Interesse geweckt wurde, und du eine persönliche Zusammenarbeit mit Sandra wünscht, kannst du ganz persönliche Coachinganfragen via Instagram schicken. Sie hat ein offenes Ohr für jeden, und führt dich mit viel Liebe und Energie zu deiner Selbstliebe.

seelenliebe.official

  • täglich neue Beiträge zum Thema Selbstliebe • Motivationscoaching • Affirmationen • Positives Mindset

 

 

 

Leave your vote

5 points
Upvote Downvote

Total votes: 9

Upvotes: 7

Upvotes percentage: 77.777778%

Downvotes: 2

Downvotes percentage: 22.222222%

Facebook Kommentare

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Von meiner Depression zur absoluten Selbstliebe – 4 Schritte zu mehr Selbstliebe

log in

Werde ein Teil der Community

reset password

Back to
log in

Hey there!

Sign in

Forgot password?
Close
of

Processing files…

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Open List
Ranked List
Ranked List
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF

Erfolgs-Mindset

x