GesundheitmindsetUncategorized

WARUM MANCHE MENSCHEN LEIDEN MÜSSEN

Depression, Angst & Schmerz überwinden – Dieses Video verändert dein Leben!

Es gibt viele Menschen auf diesem Planeten, die sehr leidvolle Erfahrungen gemacht haben. Falls du jemand bist, der viel Leid in seinem Leben erlebt hat, wirst du dir sicher die Frage stellen, warum das so ist? Die Antwort ist, das manche Menschen negative Dinge persönlich erfahren müssen, um daraus lernen zu können. Es gibt aber auch andere Menschentypen, die aus Erfahrungen anderer profitieren können und nicht jeden Fehler selber machen müssen.

Du bekommst in deinem Leben immer das was du verdient hast und was aktuell das Richtige für dich ist. Unsere Realität entwickelt sich im gleichen Maße weiter wie wir uns als Individuen  entwickeln. Das System möchte dir helfen. Aber alle Antworten auf einem Silbertablett serviert zu bekommen, das würde dir nicht weiter helfen. Wenn das Leben angenehm wird, sehen viele keine Notwendigkeit zur persönlichen Weiterentwicklung. Dann wirst du aber nichts mehr lernen und in deinem Leben nicht mehr weiter kommen.

Natürlich wird es immer wieder mal in deinem Leben Situationen geben, die dich an deine Grenze bringen und die dich fordern. Aber genau diese Lektionen des Lebens bringen dich weiter.

Jedoch musst du nicht jede negative Erfahrung selbst machen. Versuche dir das Wissen, dass andere aus ihren Erfahrungen gemacht haben, anzueignen. Lese Bücher oder sieh dir YouTube Videos zu den Themen an, die dich gerade beschäftigen.

Du bist der Schöpfer deines Lebens!

Die Leute, die den ersten Weg gehen, also jene die Negatives immer wieder tausendmal  erfahren müssen, die haben den harten Weg zu lernen gewählt. Oder bist du jemand, der sich für den leichteren Weg entscheidet, indem du aus den Erfahrungen anderer profitierst. Schlussendlich führen beide Wege zum Ziel.

Du hast die Macht zwischen diesen zwei Wegen herum zu pendeln wie du möchtest.

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Article:

0 %