Gesundheit

Innerhalb von nur 60 Sekunden einschlafen? Mit diesem NATÜRLICHEN Trick kein Problem mehr!

Wälzt auch du dich nachts unruhig im Bett hin und her und kannst einfach nicht in den Schlaf finden, auch wenn du fix und fertig bist und dich nach etwas Schlaf sehnst?

Dann geht es dir genauso wie Millionen anderer Menschen hierzulande. Mit diesem folgenden Trick ist es aber bald vorbei mit ungewollt schlaflosen Nächten; dieser Tipp verspricht, dass du innerhalb von 60 Sekunden wie ein Baby einschlafen kannst.

Vergiss die Methode des Schäfchen-Zählens, pharmazeutische Keulen oder heiße Milch mit Honig. Der Kern der „4-7-8-Methode“ beschäftigt sich mit der richtigen Atmung. Mit ein wenig Übung wirst auch du diesen Trick schnell verinnerlicht haben und kannst ihn jederzeit anwenden, wenn du einfach nur in den verdienten Schlaf finden möchtest.

leicht einschlafen

Schritt 1: Einatmen

Positioniere deine Zunge oben am Gaumen hinter deinen Schneidezähnen. Danach holst du langsam Luft und zählst hierbei im Stillen bis 4.

Schritt 2: Die Luft anhalten

Nun hältst du ganz entspannt die Luft an und zählst innerlich bis 7. dein Körper hat dabei ausreichend Zeit, um den nötigen Sauerstoff in sich aufzunehmen und deine Organe mit der notwendigen Energie zu versorgen. In der Folge steigt der Vorrat an Sauerstoff in deinem Blut und dein Körper kann damit beginnen, sich zu entspannen.

Schritt 3: Ausatmen

Zähle beim Ausatmen bis 8. Achte darauf, gleichmäßig und ganz entspannt auszuatmen. Kannst du ein leises Rauschen hören, machst du es genau richtig. Durch das langsame Ausatmen verlässt die verbrauchte Luft auch wirklich deinen Körper. Als angenehmer Nebeneffekt wird deine Pulsfrequenz gesenkt und dein Körper kann sich spürbar beruhigen. Du wirst jetzt beinahe fühlen können, wie immer mehr Anspannung von dir abfällt.

schnell einschlafen

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Wie bei allen Kniffen und Tricks, die das Leben leichter machen, gilt auch bei der „4-7-8-Methode“, dass Übung den Meister macht. Am besten wiederholst du diese Übung viermal morgens und abends. Zwei Monate später kannst du dann jeweils acht Wiederholungen durchführen. Nimm dir also etwas Zeit, um diese Übung immer wieder trainieren und zu perfektionieren.

Dann wirst auch du in der Zukunft keine Einschlafprobleme mehr haben und kannst auf chemische Einschlafmittel getrost verzichten.

Übrigens kann dir dieser Trick auch bei Panikattacken oder in akuten Stresssituationen dabei helfen, dich schnell zu entspannen und Ruhe zu finden. Wenn du einmal etwas geübt bist, kann dir das bereits innerhalb weniger Sekunden gelingen.

 

Ursachen für Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

besser-schlafen-728x90

Facebook Kommentare

Wie ist deine Reaktion?

Lustig
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

1 Kommentar

  1. Danke ich bin sehr früh munter angst oder traurigkeit i
    Oder das alein sein oder ich werde von den unsihtbaren geweckt ich weis nicht naja hoffe das legt sich wieder danke

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Article:

0 %